join our community
Die aussichtsreiche Lage war einer der Gründe, im Cheisacher eine Sternwarte zu erstellen. Zusätzlich aber spielt die relative Nähe zum Grossraum Baden-Brugg eine Rolle. Sternfreunde aus dieser Region waren es nämlich, die anfangs der Sechziger Jahre des letzten Jahrhunderts nach einer astronomischen Beobachtungsmöglichkeit suchten. Und hier wurden sie fündig. 1965 konnte von der Ortsbürgergemeinde Sulz ein Stück Land gekauft werden. In Fronarbeit bauten Mitglieder verschiedenster Berufsgattungen die Sternwarte. Gegen Ende des folgenden Jahres begann die Beobachtungstätigkeit. Erst 1978 wandelten die acht Sternwartenbenützer ihren bisherigen losen Betrieb in einen rechtlich abgestützen Verein um. Es entstand die "Vereinigung Sternwarte Cheisacher".
Der Verein will seinen Mitgliedern möglichst attraktive Beobachtungsmöglichkeiten bieten. Deshalb wird nicht grosses Wachstum angestrebt. Willkommen sind aktive Sternfreunde, die auch mithelfen, den Verein und die Anlage zu gestalten. Zur Zeit sind 13 Personen als Mitglieder dabei. Die Sternwarte Cheisacher ermöglicht ihren Mitgliedern astronomische Beobachtungsarbeit gemeinsamer oder indivdueller Art. Sie unterhält dazu ein Instrumentarium, das allen Mitgliedern zur Verfügung steht. Als Gegenleistung stellen sie dafür ein zinsloses Darlehen zur Verfügung, bezahlen einen jährlichen Beitrag und sind bezüglich des Unterhalts der Anlage zur Mitarbeit angehalten. Die Sternwarte dient aber auch dem Zweck, die Schönheit und Erhabenheit des gestirnten Himmels, seine Geheimnisse und die Unermesslichkeit des Alls den Anwohnern der umliegenden Gemeinden sowie interessierten Schulklassen nahezubringen. Zurzeit wird der Verein durch Josef Schibli präsidiert. Er ist auch Ansprechstelle die Durchführung von Anlässen betreffend und ist telefonisch unter der Nummer 044 252 09 12 oder via Email joe.schibli@bluewin.ch erreichbar.